Rufen Sie uns an: +49 (0) 651 9120 8840

Online Seminar am 03.12.2020 – Vollmachten / Testament / Unternehmensnachfolge

5. November 2020
5. November 2020

03. Dezember 2020 | 08:45 – 17:00 Uhr | Online – Zoom

Themenübersicht
  • Verfügungen und Vollmachten
  • Beratung in der Zielgruppe 60+
  • Herausforderung Familienunternehmen
  • Größte Irrtümer und Risiken in der eigenen Nachfolge
  • Das lukrative Geschäft mit der Testamentsvollstreckung

In diesem eintägigem Online Seminar stellen Ihnen die Referenten Frau Esther Blau Bermes, Herr Jörg Plesse und Herr Ulrich Welzel die folgenden Themen vor.

Verfügungen und Vollmachten
Die Sinnhaftigkeit einer Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht ist zum heutigen Tag 80% der Bundesbürger klar, und trotzdem haben nur knapp 23 % der Bundesbürger für den äußersten Notfall vorgesorgt. In der strategischen Finanzplanung wird das Thema selten angesprochen, obwohl es der Schlüssel zu allen Absicherungs- und Nachfolgethemen ist. Die Patientenverfügung,
Vorsorgevollmacht und die Erklärung zur Organspende sind Ausdruck des Selbstbestimmungsrechtes, und dokumentieren den Willen des Patienten, und sind verbindlich für alle Ärzte, Krankenhäuser, Pflegeheime, Angehörige, Bevollmächtige und Betreuer. Rechtswirksam und verbindlich, nach dem Patientenverfügungsgesetz, sind die Verfügungen und Vollmachten nur, wenn sie klar, genau und unmissverständlich verfasst sind.

Beratung in der Zielgruppe 60+
Mit herkömmlicher Beratung ist die sehr vermögende Zielgruppe 60+ nicht zu gewinnen. Beratungskonzepte aus der Vergangenheit funktionieren schon lange nicht mehr. Wer als Berater das Vertrauen gewinnen und die Kunden an sich binden will, sollte wissen welchen Veränderungen die Zielgruppe ausgesetzt ist. Wer dann seine bisherigen Beratungsprozesse überprüft und auf Augenhöhe mit dem Kunden kommuniziert wird zu den Gewinnern gehören.

Herausforderung Familienunternehmen
Deutschland als Land des Mittelstands steht vor der großen Herausforderung der Unternehmensnachfolge, aus Alters-, und Krankheitsgründen oder wegen Tod. Frühzeitige Planung sichern das Unternehmen, die Arbeitsplätze und das Vermögen ab. Die Nachfolge in Familienunternehmen gilt als eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, sowohl für die Personen die den Staffelstab an
die nächste Generation weiterreichen möchten, wie auch für die übernehmenden Kinder und zukünftigen Unternehmenslenker. Das Lebenswerk der Vorfahren zu erhalten ist entgegen landläufiger Meinung nicht nur eine Frage der wirtschaftlich-steuerlichen Optimierung und gesellschaftsrechtlichen Gestaltung. Vermögensnachfolge kann zu verschiedenen Situationen Konfliktpotenziale aufwerfen, weshalb dies eine vielschichtige und emotionsgeladene Phase für die Unternehmerfamilie werden kann. Die große Herausforderung liegt vielmehr darin, allen Beteiligten die richtige Rolle zu geben und Erwartungshaltungen, Ziele und Wünsche verständlich und konfliktfrei zu formulieren.

Größte Irrtümer und Risiken in der eigenen Nachfolge
Viele Menschen denken, sie hätten ihre eigene Erbfolge richtig geregelt. Wenn Erblasser wüssten , was nach ihrem Tod wirklich passieren kann, würden sie höchstwahrscheinlich umdenken, weil viel „schiefgehen“ kann. Häufig erben nicht die Personen, die eigentlich das Vermögen erhalten sollten, sondern Personen, die man als Erblasser zu Lebzeiten nicht leiden konnte. Ursache dafür sind Irrtümer, die der heutige Vermögensinhaber für Tatsachen hält und die Nichtberücksichtigung von bestimmten Risiken.

Das lukrative Geschäft mit der Testamentsvollstreckung
Die Testamentsvollstreckung gilt seit Jahren als lukratives Geschäftsfeld von Banken. Trotzdem geben viele Banken aus unterschiedlichen Gründen diese Geschäft nach außen. Bei Banken die bereits heute ihren Kunden die Möglichkeit der Testamentsvollstreckung anbieten und umsetzen sind auch die Kunden sehr zufrieden. Die Implementierung ist der erste Schritt, und verlangt
als Konsequenz im zweiten Schritt bestausgebildete Berater, die bei der Kür alle Risiken und Fallstricke kennen sollte.

Sie finden alle Informationen über die Referenten, den Seminarablauf (Timetable) und Informationen zum Trainingsziele | der Zielgruppen | den Leistungen im PDF (Bild-Link).

Seminar

Online Reservierung

PDF-Dokument mit alle notwendigen Informationen zur Anmeldung für das Online-Seminar. Anmeldung

  

Tags:, , ,
© Copyright 2021 - Blau-Bermes - Webdesign by JustIT